Krankenhaus: Von Amazon lernen, warum nicht?

Sie müssen kein Fan von Amazon sein, um von Amazon zu lernen. Amazon erzeugt ambivalente Gefühle. Privat freuen wir uns über zuverlässige, schnelle und preiswerte Lieferungen von fast allem; selbst komplette Patientenzimmer sind im Angebot. Mit dem Unternehmen selbst assoziieren wir eher Daten-Krake oder die Macht, das Verhalten von Anbietern und Kunden spürbar zu beeinflussen. Unstrittig ist, Amazon ist äußerst erfolgreich – und es hat sich mit dem Geld verdienen ziemlich Zeit gelassen; Expansion ging vor. Das ist die Oberfläche. Aber was steckt dahinter? Was können wir fürs Krankenhaus lernen (Strategie, Kundenorientierung, Patientenorientierung, Prozesse)?

Continue Reading

Patientenorientierung im Krankenhaus: Menschengerechte Behandlung oder marktgerechte Patienten*?

Patientenorientierung im Krankenhaus

Angenommen, Sie sind Pflegekraft oder Arzt in einem Krankenhaus. Würden Sie als Patient und voller Überzeugung ihre Klinikabteilung als den besten Ort für eine Behandlung wählen?

Wenn Ihnen, statt einem klaren Ja, viele Gründe einfallen, warum die Dinge doch nicht so laufen, wie Sie es sich wünschen, sind Sie vermutlich in guter Gesellschaft. Nicht besetzte Stellen, überlastete Mitarbeiter, zu viele Tätigkeiten, die wenig mit dem Patienten zu tun haben, Fehlanreize durch DRGs. Strukturelle Engpässe verschärfen das Problem. So wird in Hessen schon von einem Notstand in den Kinderkliniken gesprochen. Kinder rechnen sich eben nicht, Betten werden abgebaut (Systemversagen auf Kosten der Kleinsten, FAZ, 23. Oktober 2019). Anderen Ortes gibt es zu viele Betten. Kliniken leiden unter dem Investitionsstau der öffentlichen Hand. Bleibt Krankenhäusern als Lösung doch nur „Der marktgerechte Patient“*?

Ohne angemessene Vergütung geht es natürlich nicht. Dennoch, Patientenorientierung ist nicht primär eine Frage der Ökonomie. Es reicht auch nicht aus, dass Ärzte oder Pflegemitarbeiter patientenfreundlich eingestellt sind. Das „System Krankenhaus“ muss solch eine Haltung aktiv fördern. Patientenorientierung ist letztlich eine Frage der Strategie des Krankenhauses. 

Continue Reading