Leistungen

das Spiel beherrschen

Sinnvolle Ziele und “gesunde” Prozesse

Behandlungsqualität beruht auf Prozessqualität. Die Qualität der ärztlichen Behandlung hängt auch von der Güte der Organisation im ärztlichen und pflegerischen Bereich ab (patientennahe Prozesse). Im einfachsten Fall heißt das, Ärztin oder Pflegekraft haben die nötige Zeit für den Patienten.

Im Mittelpunkt steht der Patientenprozess – von der Terminplanung oder Notfall-Aufnahme bis zur Entlassung. Er beinhaltet alle Leistungsprozesse für Patienten, wie Diagnostik, OP-Prozesse, Behandlungen oder Pflege. Ergänzt von Dokumentations- und Verwaltungsaktivitäten.

Damit alles optimal zusammenspielt und die Ergebnisse stimmen, braucht es klare Ziele – fokussiert, akzeptiert und langfristig tragfähig. Ausgangspunkt jeder positiven Veränderung sind Probleme oder Konflikte, die die Führung lösen will. Oder die vorsorgende Vermeidung von Problemen in der Zukunft.

 

Beratung: Einsicht, Mut, Machen

Beratung muss nicht immer eine große Sache werden. Manchmal reicht ein Impuls, um dann mit eigenen Kräften weiterzukommen. In anderen Fällen ist der unabhängige Gesprächspartner gefragt, der hilft, hinter den Alltagsproblemen die tieferen Zusammenhänge aufzudecken, und gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen zu suchen. Auch hier kann man klein beginnen, indem zunächst das Problem besser verstanden wird. Manchmal liegen gute Ideen auf dem Tisch, die Umsetzung kommt jedoch nicht voran. Dann braucht es den “Mit-Unternehmer”, um mit pragmatischen Schritten die Wirklichkeit positiv zu verändern.

Workshops

Prozess-Optimierung

  • Besserer Umgang mit Kapazitäts-Engpässen
  • “Lean Office” – effektivere Organisation von Verwaltungsprozessen.
  • Optimierung lokaler Prozesse, z.B. Dienstplanung.

Strategie & Veränderung

  • Strategie-Workshops: Standortbestimmung – Fokussierung & Zielbild mit strategischen Hebeln und konkreten Maßnahmen
  • Mitarbeiter halten: Krankenhaus interne Befragung im medizinischen Bereich zu “Führung, Organisation, Prozessmanagement” (analog zur Studie “Zukunft Krankenhaus”)
  • Behandlungsprozesse: Weniger Warten, effektiver und mit mehr Freude arbeiten.
  • Bessere Behandlungsqualität und Effizienz durch interdisziplinäre Zusammenarbeit (innerhalb/außerhalb der Klinik).
  • Zufriedene Mitarbeiter – Schlüssel zum Erfolg der Klinik:
    Erkenntnisse, Handlungsfelder, Initiativen, Umsetzungsprozess.

5 Impulse zum Prozessmanagement

Fünf Thesen zum Management von Klinik-Prozessen.

 Vom Problem zur Lösung

Die Frage ist, wo liegt das dringendste Problem oder der momentan limitierende Engpass im System der Abteilung oder des gesamten Krankenhauses? Wie könnte eine gute Lösung aussehen?